shop-schlauch.de

0.00 EUR
StartseiteAGB
Verzinkt Dreiwegestücke A1/A2/A3
Netto: 0.00 EUR
Brutto: 0.00 EUR
Verzinkt Reduktion A1/A1
Netto: 0.00 EUR
Brutto: 0.00 EUR
Schelle mit Brücke fi 390
Netto: 10.00 EUR
Brutto: 11.90 EUR
Schelle mit Brücke fi 380
Netto: 9.90 EUR
Brutto: 11.78 EUR
Schelle mit Brücke fi 355
Netto: 9.56 EUR
Brutto: 11.38 EUR
Schelle mit Brücke fi 325
Netto: 8.78 EUR
Brutto: 10.45 EUR
Schelle mit Brücke fi 320
Netto: 8.78 EUR
Brutto: 10.45 EUR
Schelle mit Brücke fi 315
Netto: 8.78 EUR
Brutto: 10.45 EUR
Schelle mit Brücke fi 310
Netto: 8.78 EUR
Brutto: 10.45 EUR
Schelle mit Brücke fi 285
Netto: 7.80 EUR
Brutto: 9.28 EUR
AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Die nachstehenden Bedingungen stellen die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Anja Harasin GmbH dar (Im Folgenden“ Harasin GmbH“).

Kontaktaufnahme mit uns ist wie folgt möglich:

a.) unter der Emailadresse  bestellung@shop-schlauch.de ; admin@shop-schlauch.de

b.) unter der Telefonnummer:‭+49 151 64457434 

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen können als Druckversion hier heruntergeladen werden.

 

§ 1 Einbeziehung allgemeiner Geschäftsbedingungen

1. Die Harasin GmbH vertreibt unter shop-schlauch.de Kunststoffleitungen und Schläuche für Industrie und Handwerk an Verbraucher und Unternehmer. Kunde im Sinne dieser Bedingungen sind sowohl Verbraucher i.S.d § 13BGB  als auch Unternehmer i.S.d § 14 BGB. Verbraucher ist jede natürliche Person, mit der in Geschäftsbeziehung getreten wird und die zu einem Zweck handelt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer im Sinne der AGB ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft des privaten oder öffentlichen Rechts sowie ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, mit der in Geschäftsbeziehung getreten wird und die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. In der Vertragsbeziehung zwischen der Harasin GmbH und dem Kunden gelten ausschließlich die hier verwendeten Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden aktuellen Fassung.

3. Entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden von uns nicht anerkannt und werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, wir stimmen diesen im Einzelfall ausdrücklich zu.

4. In unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind einzelne Regelungen enthalten, die nur gegenüber Unternehmern oder nur gegenüber Verbrauchern gelten. Soweit eine Regelung nur gegenüber Unternehmern oder nur gegenüber Verbrauchern gilt, wird dies gesondert klargestellt.

 

  • 2 Unsere Dienste

Wir stellen unseren Kunden ganzjährig, rund um die Uhr folgende Dienstleistungen über unsere Webseite unentgeltlich zur Verfügung:

  1. ) Informations- und Veranschaulichungsmaterial zu den angebotenen Artikeln

Die Harasin GmbH behält sich vor, Sonderangebote zu bewerben und Verlosungen zu veranstalten. Etwaige diesbezügliche Sonderbestimmungen oder Teilnahmebedingungen werden auf unserer Seite näher erläutert. Mehrere Angebote können nicht miteinander kombiniert werden, es sei denn, das besagte Angebot lässt diese Möglichkeit ausdrücklich zu.  

  1. ) Einrichtung eines Kundenkontos

Sie haben die Möglichkeit, bei uns ein Kundenkonto einzurichten. Das Kundenkonto steht Ihnen erst nach einer Anmeldung zur Verfügung und wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Zur Einrichtung müssen Sie zumindest die Pflichtfelder des auf der Seite zugängliches Anmeldeformulars ausfüllen und sich mit den allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden erklären.  Auf Ihren Wunsch löschen wir das Konto unverzüglich. Alternativ können Sie das Konto selbst durch Benutzen des „Lösch-Button“ beseitigen.

  1. Aktuelle Informationen durch Bereitstellung eines Newsletters

Die Benachrichtigung durch den Newsletter erfolgt auf unbestimmte Zeit. Sobald der Kunde es wünscht, wird seine Emailadresse aus der Verteilerstelle gelöscht. Sie können den Newsletter auch direkt durch das Anklicken des entsprechenden links in der Newsletter-Email abbestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie die Möglichkeit, sich über unsere aktuelle Angebote unter einer von Ihnen zuvor angegebenen Emailadresse zu informieren. Sie können die Einwilligung zum Newsletter- Dienst jeder Zeit widerrufen. Für den Fall, dass der Kunde gegen die allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt und den Verstoß trotz einer ihm gesetzten Frist nicht abstellt, behalten wir uns vor, den Newsletter-Dienst innerhalb von 14 Tagen zu kündigen.

 

  • 3 Bestellvorgang

Die Darstellung der Produkte in unserem Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar. Vielmehr handelt es sich um einen unverbindlichen Online-Katalog, der Ihnen eine Informationsbasis über die Produkte vor Abgabe eines Kaufangebotes geben soll.  Erst durch das Anklicken des Buttons „zur Kasse bzw. Verbindliche Bestellung.“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

  1. Allgemeine Hinweise zum Bestellvorgang:

Für einen reibungslosen Bestellablauf benötigen Sie in der Regel eine Emailadresse, im Falle einer telefonischen Bestellung zusätzlich eine aktive Telefonnummer. 

Die Bestellung mittels Onlineformular bieten wir ganzjährig uneingeschränkt zu jeder Zeit an. Eine telefonische Bestellung können wir hingegen lediglich Werktags in der Zeit 7.30 Uhr – 15.30 Uhr entgegennehmen.

  1. Ihnen stehen mehrere Bestelloptionen zur Verfügung:
  2. Bestellung über das Onlineformular: Der Kunde füllt die Pflichtfelder aus und sendet das Bestellformular an uns. Die Auswahl der gewünschten Produkte erfolgt anhand der technischen Anweisungen auf unserer Seite.
  3. Bestellung über das Kundenkonto: Die Vertragsabwicklung erfolgt über die in Ihrem Kundenkonto hinterlegten Angaben. Die Auswahl der Ware erfolgt durch Hinzufügen der einzelnen Produkte in den Warenkorb. Wenn Sie das gewünschte Produkt gefunden haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken des Buttons „in den Warenkorb“ in den Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons „Warenkorb“ unverbindlich ansehen. Die Produkte können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons „Löschen“ wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button „zur Kasse bzw. Verbindliche Bestellung“.
  4. Bestellung per Email: Sie schreiben uns per Email an unter Angabe der zur Vertragsabwicklung erforderlichen Angaben wie Name, und Vorname, Wohnanschrift, Warennummer bzw. –bezeichnung, Anzahl, Versand– und Zahlungsart und Ihrer gültigen Emailadresse.
  5. Telefonische Bestellung: Sie geben die Bestellung telefonisch auf und hinterlegen bei uns die zur Vertragsabwicklung erforderlichen Angaben wie Name, und Vorname, Wohnanschrift, Warennummer bzw. –bezeichnung, Anzahl, Versand– und Zahlungsart und Ihre gültige Emailadresse

 

  1. Vertragsschluss bei Bestellung über das Onlineformular oder über das Kundenkonto (1a-b).

Die verbindliche Bestellung erfolgt durch das Betätigen des Buttons: „zur Kasse bzw. Verbindliche Bestellung. Vor dem Anklicken des Buttons „zur Kasse bzw. Verbindliche Bestellung“ muss der Kunde durch Anklicken (setzen eines Bestätigungshakens) sein Einverständnis mit der Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Kenntnisnahme der Widerrufsbelehrung erklären.

Die Zugangsbestätigung der Bestellung erfolgt durch automatisierte Email an die Emailadresse des Kunden unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Angebotsannahme dar. Die Bestätigungsemail beinhaltet neben der Bestellnummer eine Zusammenfassung des Auftragsinhaltes.

Die Annahme der Bestellung erfolgt durch den Versand einer separaten Auftragsbestätigung per Email innerhalb von 2 Werktagen nach Zugangsbestätigung. Erst mit Annahme der Bestellung kommt mit dem Kunden ein Vertragsverhältnis zustande.

 

  1. Vertragsschluss bei Bestellung Per Email oder per Telefon ( 1c-d.)

Nachdem der Kunde seine Bestellung per Email oder per Telefon aufgegeben hat, wird ihm der Eingang seiner Bestellung von uns per Email bestätigt. Die Bestätigungsmail beinhaltet neben der Bestellnummer eine Zusammenfassung des Auftragsinhaltes und als Anlage die allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Widerrufsbelehrung, auf welche der Kunde gesondert hingewiesen wird. Die Bestätigungsmail stellt noch keine Angebotsannahme dar.

Der Vertragsschluss kommt zustande, sobald der Kunde die Zusammenfassung des Auftragsinhaltes per Email bestätigt und erklärt, dass er den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Harasin GmbH einwilligt und sowohl die Widerrufsbelehrung als auch die Datenschutzbelehrung zur Kenntnis genommen hat.

 

 

  • 4 Preise und Zahlungsbedingungen

1. Alle Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Neben den Endpreisen fallen je nach Versandart weitere Kosten an, die die Sie unserer Versandkostentabelle entnehmen können.

2. Sie haben die Wahl zwischen folgenden Zahlungsarten:

a.) Vorkasse: Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung mit der Auftragsbestätigung per Email und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

b.) PayPal Michael Scholz / bestellung@shop-schlauch.de

c.)  Zahlung: 10 Tage nach Wareerhalt

3. Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist der Kaufpreis sofort zur Zahlung fällig. Im Falle der Selbstabholung hat die Zahlung bei der Abholung zu erfolgen und im Falle der Lieferung per Nachnahme bei Zustellung der Ware.

 

  • 5 Lieferung:
  1. Die Lieferung erfolgt ausschließlich innerhalb von Deutschland an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.
  2. Der Kunde hat folgende Liefermöglichkeiten:
  3. Lieferung auf dem Versandwege
  4. Selbstabholung am Sitz der Harasin GmbH unter der Anschrift 
    Anja Harasin RONDO GmbH
    Am Flugplatz 20
    02828 Goerlitz

Die Lieferzeit beträgt bei Lieferung auf dem Versandwege 3-10 Werktage. Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut bzw. bei anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages der Frist. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

  1. Wir behalten uns vor, Teillieferungen vorzunehmen, sofern dies für eine schnelle Abwicklung vorteilhaft ist und dies Ihnen zumutbar ist. Sollte es zu Teillieferungen kommen, entstehen für Sie dadurch keine zusätzlichen Versandkosten.

4. Bei Selbstabholung wird der Kunde gebeten, sich zuvor telefonisch oder per Email anzukündigen, damit wir die Ware entsprechend vorbereiten können.

 

  • 6 Gefahrübergang
    Für Verbraucher ist gesetzlich geregelt, dass die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware während der Versendung erst mit der Übergabe der Ware an den Kunden übergeht.

Für unsere Kunden, die Unternehmer sind, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware auf diese über mit der Übergabe der Waren zum Versand. Falls der Versand aus von uns nicht zu vertretenden Gründen nicht möglich ist, geht die Gefahr mit der Meldung der Versandbereitschaft auf den Kunden über.

 

  • 7 Gewährleistung
  1. ) Wir verpflichten uns, die Ware mangelfrei zu liefern. Die Sache ist frei von Sachmängeln, wenn sie bei Gefahrübergang die vereinbarte Beschaffenheit hat. In diesem Zusammenhang weisen wir auf Folgendes hin:
  2. ) Die von uns gemachten Preisangaben beziehen sich auf den laufenden Meter (meter = m)
  3. ) Der angegebene Innendurchmesser kann aufgrund des Herstellungsprozesses bis zu 2% abweichen.
  4. ) Die angegebene Wandstärke kann aufgrund des Herstellungsprozesses bis zu 0,05 mm abweichen.

Beim Kauf unserer Ware erkennt der Kunde die Angaben in §7 Abs.1 lit a-c als vereinbarte Beschaffenheit an.

  1. ) Sollte die Ware trotz unserer Bemühungen mangelhaft sein, so stehen dem Kunden Gewährleistungsrechte zu, wie folgt:

 

 

1.) gegenüber Verbrauchern:

a. Wir bitten den Kunden, ohne einen bestehenden Rechtsanspruch darauf zu haben, uns offensichtliche Schäden an der Verpackung sowie darauf beruhende Schäden des Inhaltes anzuzeigen, die Annahme zu verweigern und uns umgehend über diesen Vorfall zu informieren. Sollte der Kunde dieser Bitte von uns nicht nachkommen, ergeben sich für ihn daraus keine nachteiligen Folgen.

b. Die Gewährleistung für Sachmängel gegenüber Verbrauchern richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

 

2.) gegenüber Unternehmern:

Für Sachmängel gegenüber Unternehmern leisten wir unter Ausschluss weiterer Ansprüche, vorbehaltlich §8 dieser Geschäftsbedingungen, Gewähr wie folgt:


  1. ) Soweit ein Mangel der Ware in Folge eines bei Gefahrübergang vorliegenden Umstandes besteht, verpflichten wir uns nach unserer Wahl zur Nachbesserung oder Neulieferung. Ersetzte Teile werden unser Eigentum und sind vom Kunden unverzüglich an uns herauszugeben. Die zum Zwecke der Nachbesserung oder Neulieferungen erforderlichen Aufwendungen, wie Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten werden von uns getragen, soweit sich diese nicht dadurch erhöhen, dass die Liefergegenstände nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort verbracht wurde. Zur Vornahme aller uns notwendig erscheinenden Nachbesserungen bzw. Nachlieferungen hat uns der Kunde nach unserer Verständigung die erforderliche Zeit und Gelegenheit zu geben; andernfalls sind wir von der Haftung für die daraus entstehenden Folgen befreit. Nur in dringenden Fällen der Gefährdung der Betriebssicherheit bzw. zur Abwehr unverhältnismäßig großer Schäden, wobei wir sofort zu verständigen sind, hat der Kunde das Recht, den Mangel selbst oder durch Dritte beseitigen zu lassen und von uns Ersatz der erforderlichen Aufwendungen zu verlangen.

  2. ) Der Kunde hat jede Lieferung gem. § 377 HGB unverzüglich nach Anlieferung zu untersuchen und uns einen festgestellten Mangel sofort mitzuteilen. Mängelrügen können nur berücksichtigt werden, wenn sie unverzüglich, spätestens jedoch bis längstens eine Woche nach Empfang der Ware schriftlich erhoben werden. Maßgeblich ist der Zugang der Mängelrüge. Spätere Mängelrügen sind ausgeschlossen. Die Lieferung gilt sodann als genehmigt. Dies gilt nicht für verdeckte, d.h. nicht offensichtliche Mängel. Der Verlust der Mängelrechte tritt nicht ein, wenn der Mangel während der einwöchigen Rügefrist bei ordnungsgemäßer und unverzüglicher Mangeluntersuchung nicht erkannt werden konnte. Wird eine Mängelrüge geltend gemacht, dürfen Zahlungen seitens des Kunden nur in einem Umfang zurückgehalten werden, die in einem angemessenen Verhältnis zu dem aufgetretenen Mangel stehen.
  • Ist die Nachbesserung oder Nachlieferung fehlgeschlagen, hat der Kunde das Recht, nach den gesetzlichen Vorschriften den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten.
    Die Gewährleistung ist ausgeschlossen, sofern ein Mangel auf dem unsachgemäßen Betrieb, der unsachgemäßen Bedienung, Behandlung oder Verwendung, einer nicht von uns genehmigten Änderung, Umarbeitung oder Instandsetzung des Kunden oder eines Dritten beruht, es sei denn uns trifft hieran ein Verschulden. Gleiches gilt für natürliche Abnutzung, Verwendung ungeeigneter Betriebsmittel, chemische, elektrochemische oder elektrische Einflüsse usw.

 

 

  • 8 Schadenersatz bei Mängeln und sonstige Haftung

1.) Bei schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und auch vertrauen darf.

2.) Macht der Kunde Ansprüche auf Schadensersatz statt der Leistung berechtigterweise geltend, haften wir in gleicher Weise.


  1. ) Wir haften auch nach den gesetzlichen Bestimmungen, wenn der Kunde berechtigerweise Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von uns, unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

  2. ) Wir haften auch für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung durch uns oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von uns beruhen. Ebenso unberührt bleibt unsere Haftung bei arglistigem Verschweigen von Mängeln oder Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie sowie für die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

  3. ) Soweit die Schadensersatzhaftung uns gegenüber ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch bezüglich der persönlichen Schadensersatzhaftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

  4. ) Soweit im Vorstehenden nichts Abweichendes geregelt ist, sind weitere Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz ausgeschlossen.

7.) Die folgenden Regelungen gelten nur für Unternehmer:


  1. ) In den Fällen von § 8 Ziff.1 und Ziff.2 ist unsere Haftung bei leichter und grober Fahrlässigkeit auf den typischerweise eintretenden vorhersehbaren Schaden begrenzt. Gleiches gilt in den Fällen der Ziff. 3 bei nicht vorsätzlichen Verletzungshandlungen. 

  2. ) Alle Ansprüche des Kunden verjähren nach 1 Jahr. Für vorsätzliches oder arglistiges Verhalten sowie bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz und für Leistungen gem. §§ 438 Abs. 1 Nr. 2, 634 a Abs. 1 Nr. 2 BGB gelten die gesetzlichen Fristen.

  3. ) Die folgende Regelungen gelten nur für Verbraucher:

  4. ) In den Fällen von § 8 Ziff. 1 und 2 dieser Allgemeiner Geschäftsbedingungen ist unsere Haftung bei leichter Fahrlässigkeit auf den typischerweise eintretenden vorhersehbaren Schaden begrenzt.

 

  • 9 Widerrufsrecht für den Verbraucher

Als Verbraucher haben Sie das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Anja Harasin RONDO GmbH , Am Flugplatz 20, 02828 Goerlitz Tel.: +49 151 64457434  E-Mail: bestellung@shop-schlauch.de , admin@shop-schlauch.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.


Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

  • 10 Abschließende Bestimmungen:

1. Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften.

2. Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts handelt,  ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und der Harasin GmbH der Sitz der Harasin GmbH.

3. Ist der Kunde Unternehmer, so gilt für alle Rechtsbeziehungen zwischen uns und ihm ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

4. Informationen zur Online-Streitbeilegung: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, diese ist unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar. Wir sind davon überzeugt, dass wir für alle Themen gemeinsam mit unseren Kunden eine angemessene Lösung finden. Da wir zur Teilnahme am Online-Streitbeilegungsverfahren nicht verpflichtet sind, nehmen wir an diesem nicht teil. Bitte kontaktieren Sie uns unter

admin@shop-schlauch.de und wir melden uns umgehend bei Ihnen.

 

 

 

 

MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden es zurück.

Anschrift:……

E-Mail: ………………
Telefax: ……………………


Hiermit widerrufe(n) ich/wir* den von mir/uns* abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Ware(n):
________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________

Bestellt am*: ___________________
Erhalten am*: ___________________
Name des/der Verbraucher(s): _____________________________________________________
Anschrift des/der Verbraucher(s): __________________________________________________
_______________________________________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s):
__________________________________________
(nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum: ___________________

* Unzutreffendes streichen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HABEN SIE FRAGEN?
Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf: 
Tel.:
+49 151 644 574 34